12 von 12 im August 2017

IMG_3352

Es gibt Fleisch, Baby!

Heute war der 12. August 2017, ein größtenteils verregneter und ziemlich kühler Sommertag. Hier meine “12 von 12″, also zwölf Alltagsbilder des Tages (mehr davon auf Draußen nur Kännchen) Das Baby hat uns bis 7:30 Uhr schlafen lassen, eine halbe Stunde später stand ich in der Küche und brutzelte ein Frühstück, das mir dem Wetter angemessen schien: Rührei, Bacon, Kaffee. Das Frollein ist momentan rund um die Uhr hibbelig und bespricht immer wieder mit uns, wie viele Tage noch bis zu ihrer Einschulung (3) und zu ihrem sechsten Geburtstag (20) vergehen. Es ist alles einfach viel zu aufregend!!!

IMG_3353

Niemand hat die Kokosnuss geklaut.

 

 

Nach dem Frühstück bereite ich das Mittagessen für Sonntag vor, weil ab morgen meine Mutter zu Besuch ist und ich dann nicht so gern lange in der Küche stehe. Wir haben gutes Rindfleisch von kaufnekuh.de im Tiefkühler, aus denen ich eine Familienportion Rouladen zubereite. Die Kinder sind leicht irritiert, warum es direkt nach dem Frühstück schon nach Mittagessen duftet.

IMG_3364

Überraschenderweise hat sie sich NICHT für eine “Cars”-Tüte entschieden ;-)

 

 

Seit drei Wochen wartet eine Kokosnuss im Kühlschrank auf ihren großen Auftritt. Ich kaufte sie gemeinsam mit den Kindern und versprach ihnen, dass Papa sie mit ihnen knackt. Heute war es dann endlich soweit… (wie lange hält eigentlich so ne Kokosnuss)! In der Zwischenzeit habe ich mich dann auch mal angezogen, Wäsche aufgehängt und zwei noch waschmaschinenfeuchte Tischdecken gebügelt (gibt es etwas langweiligeres, als Tischdecken oder Gardinen zu bügeln? Hate it!).

Einmal die ganze Familie ins Auto packen, im Papierwarenladen noch letzte Einschulungsbesorgungen machen (z.B. eine Postmappe für gelegentliche Elternbriefe der Lehrerin, WTF?) und im Rewe eine kostenlose und mit Obst gefüllte Schultüte abstauben. Sehr nett, danke! Das Kind ist glücklich.

Bisschen spielen vor dem Mittagschlaf

Bisschen spielen vor dem Mittagschlaf

Zu Hause gibt’s ein einfaches Mittagessen, danach macht das Baby Mittagsschlaf und die großen Kinder spielen im Garten – der Regen macht doch tatsächlich eine Pause. Ich nutze die Ruhe und fülle die Schultüte für das Frollein und zwei Tütchen für die kleinen Brüder. Ich bin mir noch unschlüssig, ob ich mich auf die Einschulung freuen soll… meine eigene Grundschulzeit ist mir nicht besonders positiv in Erinnerung. Aber das ist eine andere Geschichte.

 

Was in der Tüte drin ist? Überraschung!!

Was in der Tüte drin ist? Überraschung!!

Ich beziehe das Gästebett für meine Mutter und mache mich daran, das Gästezimmer noch ein bisschen aufzuräumen. Da steht zum Beispiel eine Kiste mit Kinderkleidung, die noch in den Keller muss. Unten angekommen fällt mir auf, dass wir inzwischen reichlich Jungskleidung (von meinem Neffen, der bereits rausgewachsen ist) für die nächsten Jahre im Regal stehen haben… Notiz an mich: bloß nix mehr kaufen!!!

 

 

Die Brüder gehen am Dienstag nicht leer aus

Die Brüder gehen am Dienstag nicht leer aus

Im Arbeitszimmer schreibe ich eine bebilderte IKEA-Einkaufsliste für den Mann, der gerade ein Kamera-Setup für Interview-Videos ausprobiert und optimiert. Ich stelle mich als Interviewpartner zur Verfügung und beantworte Quatschfragen… wir haben Spaß – was die Nachbarn wohl denken, wenn sie in unser Büro schauen? ;-)

 

 

 

Meine Schwester schickt regelmäßig Pakete mit Kinderkleidung. Der Postbote hat bestimmt schon Rücken...

Meine Schwester schickt regelmäßig Pakete mit Kinderkleidung. Der Postbote hat bestimmt schon Rücken…

Ich koche Kaffee und stelle Kekse auf den Tisch, das Baby wacht auf, die Kinder haben draußen inzwischen unser Nachbarskind zum Spielen akquiriert und schöpfen gemeinsam literweise Wasser von unserer Sandkastenabdeckung in eine Kiste.

 

 

 

 

1-2-3-Test-Test

1-2-3-Test-Test

Der Mann geht mit den Kindern los ins Kino, heute läuft im Lichtspielhaus unseres Örtchens “Das Sams”. Ich schnappe mir währenddessen das Baby und wir drehen eine Runde mit dem Buggy durch die Felder. Hallo Kühe! Schön dass es mal nicht regnet, oder?

 

 

 

 

Kaffeepause mit finnischem Becher und finnischen Keksen

Kaffeepause mit finnischem Becher und finnischen Keksen

 

IMG_3395

Muuuuhh

Nach dem Film holen wir die müden und hungrigen Kinogänger wieder ab und fahren nach Hause zum Abendbrot. Der Mann hat gestern ein paar Hue-Glühbirnen wieder mitgebracht, die er eine Zeitlang in seiner Agentur eingesetzt hatte. Das Frollein gibt Anweisungen, welche Farbe sie gerade wünscht.

 

 

Wir warten im Auto darauf, dass der Kinofilm endet.

Wir warten im Auto darauf, dass der Kinofilm endet.

Es ist Zeit, die Kinder ins Bett zu bringen. Ganz ohne Fotobeweis backe ich noch einen Apfelkuchen und sitze jetzt Salt&Vinegar Chips essend und eisgekühlten Jägermeister trinkend auf dem Sofa. Wir plaudern und es läuft Leichtathletik-WM im Fernsehen. Das Leben ist schön.

 

 

 

Pink is my new obsession Yeah, pink it's not even a question

Pink is my new obsession Yeah, pink it’s not even a question

 

Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>